In

Was ein Akt. Solltet ihr euch ein WoMo zulegen wollen, kauft bloß keines mit Ford Transit Chassis (Bj. 2000 – 2006) mit dem ABFA Motor.

Wie wir herausfinden konnten, stammt der Motor unseres WoMos aus der Türkei und war eigentlich nie für die EU bestimmt. Deshalb gibt es auch kaum Ersatzteile.

Was jetzt gemacht wurde:

  • Einspritzdüsen überholt
  • Überholte Einspritzpumpe eingebaut
  • Turbolader überholt
  • Einspritzdüsengewinde im Zylinderkopf repariert (die erste Werkstatt hatte keine Dichtringe eingebaut und dadurch wurde das Gewinde beschädigt)
  • Steuerkette erneuert
  • Verschiedene Dichtungen, Luftfilter, Kraftstofffilter etc. erneuert
  • noch ein paar weiter Kleinigkeiten

und jetzt überlegen wir, uns ein anderes Wohnmobil anzuschaffen. Diese Probleme wird es ja jedesmal geben, wenn etwas am Motor ist.

Die HU ist auch wieder neu.

Schreibe einen Kommentar

Autor

joerg@hohn.cloud

Verwandte Beiträge

Pfingsten 2024

Der Mai bietet sich für kurze Touren mit dem Wohnmobil ja wirklich an und so sind wir auch am Pfingstwochenende wieder unterwegs....

Alles lesen

Himmelfahrt 2024

„Neues“ Wohnmobil, neue Touren. Nachdem wir zum Testen erstmal die Verwandtschaft in der Eifel besucht hatten geht es jetzt auf die erste...

Alles lesen
In

Neues gebrauchtes Wohnmobil

Niky ist verkauft und wir haben uns eine Miller Toronto zugelegt. Hoffen wir mal, dass wir damit etwas mehr Glück haben und...

Alles lesen
Wohnmobil von vorne
In

Schon wieder Werkstatt

Niky steht schon wieder in der Werkstatt, Leistungsverlust. Schaun wir mal.Zwischendurch ist es dann mal gar nicht angesprungen, bzw. während der Fahrt...

Alles lesen

Wohnmobil Sommertour 2023

Nachdem unsere Wohnmobil Sommertour 2022 ja nur in Teilen stattfinden konnte, ging es dieses Jahr für 3 Wochen in Richtung Dänemark. Wohnmobil...

Alles lesen
In

Níky läuft immer noch nicht

Es wurde noch ein Fehler gefunden und dann lief unser WoMo auch erst mal, hatte aber nach kurzer Zeit das gleiche Problem...

Alles lesen