Nachdem unsere Wohnmobil Sommertour 2022 ja nur in Teilen stattfinden konnte, ging es dieses Jahr für 3 Wochen in Richtung Dänemark.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 1

Wir starten am 28.07. mit einem Abstecher bei der Verwandtschaft in der Eifel (den Tag zählen wir hier nicht) und fahren dann einen Tag später weiter, erstmal nur bis Iserlohn, wo wir einen schönen Landvergnügen Stellplatz an einem Angelteich finden.

Blick über einen Angelteich mit Wald und ein paar Gebäuden im Hintergrund

Abends gibt es natürlich eine leckere geräucherte Forelle aus dem Teich.

H.Lunke und Socke finden es etwas unverschämt, dass man in so einem schönen Teich nicht schwimmen darf.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 2

Weiter geht es Richtung Norden, heute bis Westervesede (Gemeinde Scheeßel), wieder auf einen Landvergnügen Platz. Ein super schöner Stellplatz mit Hofcafé. Leckere Torte und leckerer Kaffee sind genau das Richtige bei dem Wetter. Eine Regenpause haben wir für eine längere Gassirunde genutzt um ansonsten auszuruhen und es uns gemütlich zu machen.

Der Lange versucht noch einen Geocache zu lösen, „Cache der Verzweiflung“ muss man ja probieren, wegen starkem Regen mit zwei Unterbrechungen. Später kommt noch ein weiteres Wohnmobil dazu und es wird ein recht lustiger Abend unter dem Scheunendach.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 3

Heute sind wir nicht so lange gefahren, dafür haben wir eine ausgiebige Gassirunde gemach,t als wir ankamen. Wir sind in der Nähe von Nybøl und haben hier einen Pintrip Stellplatz mit Blick auf den Nybøl Nor. Bei der Gassirunde waren wir im Nybøl Nor schwimmen (nee, die Menschis nicht, die haben sich nicht getraut).

Direkt hinter Flensburg hat es übrigens aufgehört zu regnen.

Klick auf das Bild. Socke schwimmt, mit seinem sehr eigentümlichen Schwimmstil. Die Hinterbeine hängen meist so weit wie möglich runter, damit er schnell wieder Land unter den Pfoten hat, mit den Vorderpfoten haut er aufs Wasser.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 4

Heute waren wir erst in Sønderborg. Wir sind durch die Stadt gelaufen, am Hafen lang, ums Schloß rum. Der Stellplatz hat uns aber nicht so gut gefallen. Ganz viele WoMos nebeneinander.
Wir sind dann lieber ein Stück weiter gefahren und stehen jetzt ganz alleine auf dem Pintrip Stellplatz hinter dem Hof auf den Bildern. Gassirunde ist natürlich auch schon erledigt und jetzt machen wir es uns gemütlich.

Später kommen dann noch 2 andere Wohnmobile.
Das Wetter ist ziemlich wechselhaft, Regen, Sonne, Wind.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 5

Durch Vejle sind wir nur durchgefahren, da hat es uns nicht so richtig gefallen. Dann haben wir zufällig Daugårdstrand entdeckt und sind dort schwimmen. Danach gibt es eine kleine Pause in der Sonne, bevor es weiter geht nach Julesminde. Hier trinken die Menschis Kaffe und schlecken Eis (und geben uns armen Hundis nichts ab) und dann fahrendann nur noch zu unserem heutigen Pintrip Stellplatz ein kleines Stück ausserhalb von Julesminde.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 6

Für heute ist Regen angekündigt. Ordentlich Regen.

In der Richtung, in die wir aktuell wollen, liegt memphismansion.dk/, ein Elvis Museum, also erst mal da hin. Könnte ja ganz interessant sein und man ist im Trockenen. H.Lunke und Socke denken sich vermutlich: Da stehen lauter Sachen von so nem Typen mit Schmalztolle rum, voll Langweilig aber die Menschis finden es wohl gut. Aber dann sperren sie uns im WoMo ein und gehen was essen, ganz ohne uns!

Eingangsbereich des Memphis Mansion mit einer Elvis Statue im Vordergrund

Auf dem Museumsparkplatz darf man zwar mit dem WoMo übernachten aber so richtig schön ist es da nicht, also fahren wir noch ein Stück weiter bis Ulstrup, wo wir wieder einen schönen Pintrip Stellplatz bei einem tollen Garten finden.

Die Gassirunde fällt dann etwas kürzer aus, weil man hier leider nur an der Straße lang laufen kann.Sowas wie Feldwege haben die hier selten.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 7

Heute geht es weiter in den Norden, bis Blokhus. Hier darf man mit dem Auto an den Strand fahren, was einerseits cool ist, andererseits halten sich die wenigsten an die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit, so dass man ständig aufpassen muss, ob da nicht ein Auto von irgendwoher kommt. Wir machen eine lange Gassirunde am Strand entlang und H.Lunke und Socke gehen in der Nordsee schwimmen. Die Nordsee ist ganz schön wild und etwas kälter als die Ostsee.

Socke reibt sich, nach dem Schwimmen in der Nordsee, im Sand trocken. Den Kopf auf dem Boden und dann wird mit den Hinterbeinen geschoben

Ganz in der Nähe ist ein Hundeskov(Hundewald), mit Parkplatz. Hier machen wir eine kurze Pause und gehen dann eine schöne Gassirunde.

Hundeskov
In Dänemark herscht Leinenpflicht, dafür gibt es im ganzen Land diese Hundeskove, die oft, aber nicht immer, eingezäunt sind. Hier gibt es so gut wie kein Wild und gut erzogene Hunde können nach Lust und Laune frei laufen und toben. Oft trifft man auch noch andere Hunde

Nach der Gassirunde im Hundeskov geht es weiter, zu unserem heutigen Stellplatz. Bei Blokhus Salt wird, mit Solarthermie, aus Nordseewasser Salz gewonnen und man kann sich die ganze Prozedur auch anschauen. Aussedem gibt es ein kleines Kaffee und einen Laden mit eigenen und lokalen Produkten.

Socke ist sehr müde und hat sich unter eine Decke gekuschelt.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 8

Wir machen uns wieder auf dem Weg Richtung Süden.
Erster Halt ist Thisted. Wir schlendern ein bisschen durch die Stadt und den Stadtpark. Die Menschis gönnen sich ein Eis und ratet mal! Richtig. Wir Hundis bekommen wieder mal nichts ab.

Dann geht es weiter nach Agger. Es muss mal Wäsche gewaschen werden, also heute mal kein #Pintrip sondern Stellplatz bei Campingplatz.
Wir laufen eine schöne Runde zum Strand und natürlich gehen die Hundis auch wieder schwimmen.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 9

Am Morgen geht es erstmal in Agger an den Strand und nebenbei wird noch ein Geocache gesucht und gefunden. Schwimmen ist nicht so toll, die Nordsee ist heute ziemlich Wild und Ebbe hat gerade eingesetzt. Es ist ganz schön anstrengend wieder raus zu kommen. Dann geht es weiter nach Struer, wir laufen ein bisschen am Hafen lang und durchs Städtchen. Wer glaubt deutsche Städte sind Sonntags tot, war noch nicht in Dänemark. Jetzt sind alle Müde und wir stehen beim Nordisk Folkecenter for Vedvarende Energi, die auch Stellplätze über Pintrip anbieten. Leider ist eigentlich geschlossen, aber das Gelände ist offen und so laufen wir ein bisschen herum. Den Eintritt können wir auch morgen, bei der Abreise, zahlen.

Nordisk Folkecenter for Vedvarende Energi
Das Nordisk Folkecenter for Vedvarende Energi ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation, die sich seit über 40 Jahren um alle Arten von erneuerbarer Energie kümmert.
Das Folkecenter betreibt Forschung, Technologieentwicklung, Schulung und Informationen für die Herstellung, industrielle Innovation und Umsetzung von erneuerbare Energietechnologien und Energieeinsparungen in Dänemark aber auch weltweit. 

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 10

Eigentlich wollen wir uns noch weiter im Folkecenter umschauen aber nachdem Sturm, mit Geschwindigkeiten um 120km/h, angekündigt sind, flüchten wir erst mal ein bisschen weiter nach Süden und zur Ostseeseite, da soll es mit 80km/h doch etwas ruhiger sein.

Auf dem Weg kommen wir an einem Weihnachswichtelland vorbei und gehen Weihnachtsgeschenke einkaufen.

Wir stehen jetzt auf einem Pintrip Stellplatz bei einem Weingut in Vamdrup, geschützt zwischen kleinen Tannen und einer großen Halle. Der Wind wird jetzt erstmal etwas weniger und soll morgen früh dann nochmal stärker werden aber nur bis 90km/h.

Unser Wohnmobil Niky steht gut geschützt, zwischen einer Reihe kleiner Tannen und einer großen Halle, auf einer Wiese

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 11

Erst mal warten wir ein bisschen Sturm ab und fahren dann, gegen Mittag, weiter dann nach Fredericia, einer sehr schönen kleinen Stadt. Wir wandern über den Schutzwall, der errichtet wurde, um die Stadt vor Angreifern vom Land zu schützen. Hier wurde die entscheidende Schlacht gegen Schleswig und Holstein (Schleswig-Holsteinische Erhebung) von den Dänen gewonnen.

Auf dem Schutzwall pustet es doch recht kräftig

Rundumblick von einem Aussichtspunkt auf dem Schutzwall um Fredericia. Der Wind pustet recht laut.

Am Strand wollen wir eigentlich einen Kaffee trinken aber hier ist alles geschlossen. So sitzen wir ein bisschen rum und gehen dann, am Ufer entlang zurück zum Auto.

Wir fahren noch ein Stündchen weiter und stehen jetzt auf einem absoluten Wahnsinns Pintrip Platz.
Die Menschen, denen dieses Grundstück gehört, sind gar nicht da. Da kein Wohnmobil im Hof steht, sind sie vermutlich damit unterwegs.

Hier machen wir es uns gemütlich und drehen dann noch eine ausgiebige Gassirunde.
WoMo fahren ist echt kein Spass, bei diesen Windgeschwindigkeiten.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 12

Verfrühter Rückweg wegen gesundheitlichen Problemen bei Verwandtschaft zu Hause.
Heute fahren wir bis Sauensiek, südwestlich von Hamburg, mit kurzem Zwischenstop in Schleswig. Die historische Fischersiedlung Holm ist echt toll.
Sauensiek scheint ein typisches Beispiel für Öffis auf dem Land (Busfahrplan). Neben der Bushaltestelle stehen ein Kaugummi- und ein Kondomautomat. Naja, bei den Abfahrtszeiten hat man ja meist eine Menge Zeit …

Der #Landvergnügen Platz gehört zum Campingplatz und einem Gasthaus, in dem es lecker Essen und selbst gebrautes Bier gibt.

Ein Glas Sauensieker Bier

Vom Litberg bei Sauensiek hat Carl Friedrich Gauß von 1822 bis 1825 die Ländereien des König von Hannover vermessen. Er nutzte dazu ein von ihm selbst erfundenes Messgerät, das sogenannte Heliotrop, eine Sonnenspiegel zur Sichtbarmachung weit entfernter Vermessungspunkte. Gauß und sein Messgerät waren auf dem 10 D-Mark Schein abgebildet.

Texttafel:
Turm auf dem Litberg
Der Physiker Carl Friedrich Gauß wurde im Jahre 1821 vom König von Hannover beauftragt, seine Ländereien zu vermessen. Diesen Auftrag führte er in den Jahren 1822 bis 1825 aus.

Für seine Dreiecksvermessungen verwendete Gauß das von ihm selbst erfundene Heliotrop.

An dieser Stelle errichtete er einen Vermessungsturm, um seine Ziele in Hamburg-Altona und Hohenhorn, am Wilseder Berg, in Elmhorst sowie in Zeven besser anpeilen zu können.

Dies dokumentiert sich auch auf dem bis zum Jahre 2002 gültigen Zehnmarkschein.

Zur Erinnerung an die genialen Vermessungsleistungen des Carl Friedrich Gauß wurde dieser Turm im Jahre 2008 von der Gemeinde Sauensiek mit Unterstützung der Europäischen Union errichtet.

Der Turm auf dem Litberg ist die höchste Erhebung im Landkreis Stade mit 65 m über NN.

Die Plattform des Turmes hat eine Höhe von 25 m Über Grund und 90 m über NN.
Hier ist eine Bild eines 10 D-Mark Scheines mit dem Heliotrop abgebildet.

Hinweise auf die Vermessungsziele sind auf der Plattform des Turmes dargestellt.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 13

Heute sind wir wieder ein ganzes Stück gefahren. Ein kleiner Spaziergang in Greven zwischendurch, die Hundis müssen ja mal Gassi, und dann wieder weiter. Auf der A1 ist immer mal wieder ein kurzer Stau, wie sollte es auch anders sein.
Jetzt stehen wir bei einem Bauernhof in Lindlar, Altenlinde und waren da schon eine schöne Runde durch den Wald. Ein paar andere Hunde getroffen und ein bisschen gespielt.

Wohnmobil Sommertour 2023 – Tag 14

Wieder bei der Verwandtschaft in der Eifel und die 3 Wochen Urlaub somit erstmal auf 2 Wochen verkürzt. Hier ist es aber auch schön und wir werden sicher noch die ein oder andere Tour unternehmen.

1 Kommentar

  1. Danke für’s Teilen Deiner Eindrücke. Ich war schon sehr, sehr lange nicht mehr in Dänemark, und dann auch immer im Winter. Dennoch kam das ein oder andere Bild aus der Erinnerung hoch. Mach’s gut! Ich schätze Deine Beiträge auf darmstadt.social.

Schreibe einen Kommentar

Autor

joerg@hohn.cloud

Verwandte Beiträge

Pfingsten 2024

Der Mai bietet sich für kurze Touren mit dem Wohnmobil ja wirklich an und so sind wir auch am Pfingstwochenende wieder unterwegs....

Alles lesen

Himmelfahrt 2024

„Neues“ Wohnmobil, neue Touren. Nachdem wir zum Testen erstmal die Verwandtschaft in der Eifel besucht hatten geht es jetzt auf die erste...

Alles lesen
In

Neues gebrauchtes Wohnmobil

Niky ist verkauft und wir haben uns eine Miller Toronto zugelegt. Hoffen wir mal, dass wir damit etwas mehr Glück haben und...

Alles lesen
Wohnmobil von vorne
In

Schon wieder Werkstatt

Niky steht schon wieder in der Werkstatt, Leistungsverlust. Schaun wir mal.Zwischendurch ist es dann mal gar nicht angesprungen, bzw. während der Fahrt...

Alles lesen
In

Niky läuft wieder, jetzt auch wirklich.

Was ein Akt. Solltet ihr euch ein WoMo zulegen wollen, kauft bloß keines mit Ford Transit Chassis (Bj. 2000 – 2006) mit...

Alles lesen
In

Níky läuft immer noch nicht

Es wurde noch ein Fehler gefunden und dann lief unser WoMo auch erst mal, hatte aber nach kurzer Zeit das gleiche Problem...

Alles lesen